Anschluss an das städtische Abwassernetz

Aktualisiert: 22. Mai

Nach 15 Jahren werden wir endlich angeschlossen!


Seit Beginn des Kinderdorfes haben wir uns mit verschiedenen Lösungen herumgeschlagen. Zuerst mit eigenen Fäkalientanks. dann mit einer eigenen Aufbereitungsanlage in einer Drei-Kammer-System mit Pflanzenkläranlage. Aufgrund unseres Wachstums sind alle "Lösungen" schnell an ihre Kapazitätsgrenzen gestossen.


Nachdem die Stadt ihre eigene Kanalisation mit EU-Geldern saniert und ereweiterte sollten auch wir zunächst kostenlos angeschlossen werden. Aber es gab große Probleme mit der Durchleitung des Kanals durch private Grundstücke.


Nach einem intensiven Papierkrieg eröffnete sich plötzlich eine Lösung, die machbar ist. Wir müssen 600 m Kanal verlegen und auch finanzieren. Die Stand hat uns glücklicherweise ein Grundstück frei gegeben. Das fordert uns finanziell sehr heraus aber es fällt uns auch ein großer Stein vom Herzen, weil damit das leidige Thema nachhaltig geklärt ist.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Während der letzten Monate, konnten wir über 200 Flüchlinge (viele Mütter, Kinder und Waisenkinder) aufnehmen. Wie ein Wunder haben uns viele mit Spenden, Essen, Matratzen und Betten geholfen. Wir sin

Völlig überraschend und fast noch unwirklich befinden wir uns auf einmal von einem Tag auf den anderen an der Grenze zu einem Land in dem Krieg herrscht und aus dem Menschen zu Tausenden versuchen zu fl